Psychotherapie Verhaltenstherapie - Marion van den Heuvel - Methoden        
Methoden

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie ist das am besten untersuchten und eines der bekanntesten Psychotherapieverfahren, dessen Wirksamkeit in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt wurde.

Die für jeden Klienten maßgeschneiderte Therapie wird von VerhaltenstherapeutInnen mit großer Einfühlsamkeit, Flexibilität und Sorgfalt auf Basis umfangreichen Fachwissens geplant und durchgeführt, wobei die aktive Mitarbeit des Klienten unerlässlich ist.

Ganzheitlicher Ansatz

Die Methoden der Verhaltenstherapie entwickeln sich ständig weiter und widmen sich den Gefühlen, Gedanken, der Umwelt, dem körperlichen Erleben und Verhalten der PatientInnen, da sich psychische Probleme auf all diesen Ebenen äußern können.

Einige Methoden der VT

Einige Methoden der Verhaltenstherapie
• Kognitive Methoden (Veränderung dysfunktionaler Gedanken- kognitive Umstrukturierung, Entkatastrophisieren, Problemlösetraining, Stressmanagement, Ärgermanagement, Selbstverbalisation, Selbstmanagement, …)
• Emotionsfokussierte Methoden
• Schematherapie
• Achtsamkeit
• Konfrontationsverfahren (Exposition in vivo oder in sensu, Reaktionsverhinderung, Habitationstraining, …)
• ACT – Akzeptanz- und Commitment Therapie
• Euthyme Therapie - Genusstraining
• Entspannungsverfahren (Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, …)
• Imagination
• Kommunikationstraining, Training sozialer Kompetenz u.a.
• Skills-Training
• DBT Dialektisch Behaviorale Therapie
• Angstbewältigungstechniken
• Rollenspiele

Methoden

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie ist das am besten untersuchten und eines der bekanntesten Psychotherapieverfahren, dessen Wirksamkeit in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt wurde.

Die für jeden Klienten maßgeschneiderte Therapie wird von VerhaltenstherapeutInnen mit großer Einfühlsamkeit, Flexibilität und Sorgfalt auf Basis umfangreichen Fachwissens geplant und durchgeführt, wobei die aktive Mitarbeit des Klienten unerlässlich ist.

Ganzheitlicher Ansatz

Die Methoden der Verhaltenstherapie entwickeln sich ständig weiter und widmen sich den Gefühlen, Gedanken, der Umwelt, dem körperlichen Erleben und Verhalten der PatientInnen, da sich psychische Probleme auf all diesen Ebenen äußern können.

Einige Methoden der VT

Einige Methoden der Verhaltenstherapie
• Kognitive Methoden (Veränderung dysfunktionaler Gedanken- kognitive Umstrukturierung, Entkatastrophisieren, Problemlösetraining, Stressmanagement, Ärgermanagement, Selbstverbalisation, Selbstmanagement, …)
• Emotionsfokussierte Methoden
• Schematherapie
• Achtsamkeit
• Konfrontationsverfahren (Exposition in vivo oder in sensu, Reaktionsverhinderung, Habitationstraining, …)
• ACT – Akzeptanz- und Commitment Therapie
• Euthyme Therapie - Genusstraining
• Entspannungsverfahren (Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, …)
• Imagination
• Kommunikationstraining, Training sozialer Kompetenz u.a.
• Skills-Training
• DBT Dialektisch Behaviorale Therapie
• Angstbewältigungstechniken
• Rollenspiele